Mittwoch / 06.09.2017 / 20:00 Uhr

Sebel + ? = Mittwoch

Tatsächlich, liebe Freunde der Livemusik: Der Sebeltag ist ab jetzt ein Mittwoch.

Wegen Sebels regelmäßigem montaglichen TV-Engagement in der Fußballshow auf „RTL nitro“ haben wir den Mittwoch gewählt; wir hoffen, dass dies auch für viele Gäste günstiger ist als der Montag.

Nach der Sommerpause geht es also weiter mit Sebel, zwei tollen Vorbands, der Jovel Hausband - und natürlich einem grandiosen Stargast. Diesmal ist es ein Sänger, Songwriter und Produzent, der viel mit Münster zu tun und hier sehr viele Fans hat. Er mag Gitarren - und Dänemark. ;-) Vorab spielen aber SEBEL und zwei andere phantastische Songwriter für Euch:

ALEX AMSTERDAM, Singer/Songwriter aus Düsseldorf, hat mit „Come what may“ ein überraschendes neues Album am Start. Die 13 Titel voller Empathie umfassen dabei ein breites Spektrum verschiedener Musikstile. Zwischen Indie-Pop und Anleihen von Country-Folk, zwischen College-Rock und Bossa Nova-Rhythmen gelingt Amsterdam eine Platte, die erfrischend anders ist. Klug und spannend produziert, sticht sie heraus aus dem unüberschaubaren Universum der aktuellen Musikszene. So entspannt kann gute Musik heute klingen!

BORIS GOTT singt „stahlharte Liederer“ aus dem dunklen Herzen des Ruhrgebiets: Kritisch – Komisch – Skurril. Er öffnet die Tür zur Dortmunder Nordstadt, einem typischen, vom Strukturwandel gebeutelten Ruhrgebiets-Stadtteil: Trinkhallen, Arbeitslosigkeit - das laute, harte Leben auf der Strasse. Eine Reise in die bunte, bizarre Welt jenseits der Bahnschienen – denn im Norden geht die Sonne auf...

Also - lasst Euch das nicht entgehen: SEBEL + ? = MITTWOCH, am Mittwoch, dem 6. September 2017 im Münsteraner Jovel Club. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um ca. 20 Uhr.

Karten gibt es diesmal nur an der Abendkasse, für entspannte 15 Euro.

Einlass:06.09.2017 19:00 Uhr
Beginn:06.09.2017 20:00 Uhr

weitere Events